Reihenfolge-Effekte: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst…

Reihenfolge-Effekte: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst…

Macht es einen Unterschied in welcher Reihenfolge uns Informationen präsentiert werden? Wählen wir nicht aus den uns zur Verfügung stehenden Alternativen, die aus, die am besten passt – unabhängig von der Reihenfolge? Nicht wirklich…So ist es bspw. auch kein Zufall, welche Werbung uns im Fernsehen innerhalb einer Werbepause zuerst und zuletzt gezeigt wird. Man fand heraus, dass in der Regel die ersten (Primacy- oder auch Primär-Effekt) und die letzten (Recency- oder auch Rezenz-Effekt) präsentierten Informationen am besten im Gedächtnis haften bleiben.

Diese Reihenfolge-Effekte sind bereits seit Jahren Gegenstand der Forschung und begegnen uns alltäglich. Interessant ist dieser Effekt natürlich inzwischen auch für die Gestaltung von Webseiten, Online-Shops usw. Bei meiner Recherche hierzu bin ich auf eine bereits ältere Studie aus dem Jahr 2007 gestoßen: Persuasive Recommendation: Serial Position Effects in Knowledge-Based Recommender Systems.

Drei Zelte

Studie zum Reihenfolge-Effekt im Online-Shop

Felfernig et al untersuchten damals das Online-Kaufverhalten von Outdoor-Zelten. Zur Auswahl standen vier unterschiedliche Zelte, welche sie in horizontaler Reihenfolge präsentierten. Zur Überprüfung des Effekts wurde die Reihenfolge der Zelte für die Testpersonen variiert. Man möchte jetzt denken, dass jeweils das Zelt ausgewählt wurde, was seiner Eigenschaften entsprechend (Größe, Wasserdichte, etc.) passt, aber die Untersuchung brachte folgendes Ergebnis: Das erste Zelt in der Reihenfolge wurde unabhängig von seinen Eigenschaften 2,5 mal häufiger ausgewählt als die anderen.

Natürlich betrachten solche Studien immer nur einen Ausschnitt und es wäre zu hinterfragen, welche anderen Effekte vielleicht noch eine Rolle spielten. Aber die Erkenntnis kann zumindest als Anhaltspunkt für weitere Optimierungen der eigenen Seiten, Shops etc. dienen. Eine alphabetische Reihenfolge von Produkten scheint demnach zumindest nicht immer sinnvoll zu sein.

Welche Erfahrungen habt ihr bzgl. der Anordnung auf euren Webseiten gemacht? Gibt es tatsächlich Unterschiede? Ich bin gespannt auf weitere Hinweise. :)

Interessant dürfte übrigens auch die folgende aktuellere Studie sein:

  • Wu, Chin-Shan (2011): Internet users’ decision bias: Order effect in e-commerce. In: African Journal of Business Management, Jg. 5, Nr. 6, S. 2370-2377. >> zum PDF

 

Quelle des Artikelbildes: tungphoto / FreeDigitalPhotos.net
Bildquelle im Text: pakorn / FreeDigitalPhotos.net

Hinterlasse einen Kommentar