Slider by IWEBIX

Aktuelle Artikel

Persuasive Design: Viel hilft nicht immer viel

Persuasive Design: Viel hilft nicht immer viel

Keine Frage, das Interesse und die (teils kritischen) Diskussionen rund um das Thema Persuasion und das Persuasive Design wachsen. Allerdings kann Euphorie auch schnell wieder zur Ernüchterung werden, wenn nicht der gewünschte Erfolg eintritt. Daher versucht Dr. Eric Schaffer, CEO von Human Factors International, darauf aufmerksam zu machen, dass nur ein zielgerichteter Einsatz der vielen>> Weiterlesen

Selektive Wahrnehmung: Warum wir schauen ohne zu sehen

Selektive Wahrnehmung: Warum wir schauen ohne zu sehen

Ein Phänomen, das wie ich finde immer wieder verblüffend ist, ist unsere Aufmerksamkeit bzw. Wahrnehmungsfähigkeit. Das folgende Video verdeutlicht dies ganz schön. Video: Whodunnit? Na? Alle Veränderungen bemerkt? Wahrscheinlich nicht, denn unser Gehirn hat nur eine eingeschränkte Verarbeitungskapazität und kann viele Reize einfach nicht gleichzeitig verarbeiten. Wir können Informationen daher nur beschränkt wahrnehmen und filtern>> Weiterlesen

Online-Kurs in Behavioral Economics

Online-Kurs in Behavioral Economics

Es ist noch eine ganze Weile hin, aber trotzdem sei an dieser Stelle schon einmal darauf aufmerksam gemacht. Dan Ariely, der “Kult-Verhaltensökonom”, gibt einen kostenlosen Einführungskurs in die Behavioral Economics. Beginn des Online-Kurses ist der 25. März 2013. Insgesamt wird der Kurs über 6 Wochen gehen mit einem wöchentlichen Workload von 7-10 Stunden. Nach erfolgreichem>> Weiterlesen

Warum unser Gehirn Geschichten liebt

Warum unser Gehirn Geschichten liebt

“Mama konnte immer alle Sachen so erklären, dass ich sie verstehen konnte.” Forrest Gumps Mutter muss wohl gewusst haben, dass wir komplexe Sachverhalte besser aufnehmen können, wenn diese in Geschichten verpackt sind Zwar bin ich nicht durch den Film wieder auf die Methode des Geschichtenerzählens aufmerksam geworden, sondern aufgrund einer Studie von Latitude zur Zukunft>> Weiterlesen

Reihenfolge-Effekte: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst…

Reihenfolge-Effekte: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst…

Macht es einen Unterschied in welcher Reihenfolge uns Informationen präsentiert werden? Wählen wir nicht aus den uns zur Verfügung stehenden Alternativen, die aus, die am besten passt – unabhängig von der Reihenfolge? Nicht wirklich…So ist es bspw. auch kein Zufall, welche Werbung uns im Fernsehen innerhalb einer Werbepause zuerst und zuletzt gezeigt wird. Man fand>> Weiterlesen