Denkfehler

Inspiriert von der “Heuristics-and-Biases” Literatur will ich euch hier einen Überblick über einige Denkfehler geben, die unser Denken und Verhalten so gar nicht optimal, logisch und vernünftig erscheinen lassen sondern systematische Abweichungen zur Rationalität darstellen. “Systematisch” deshalb, weil wir oft in die selbe Richtung irren. Auch im Web werden euch die ein oder anderen Denkfehler begegnen, lasst mich wissen wann und wo ihr solche Erlebnisse in den Tiefen des WWW gemacht habt ;-)

 

Anker-Effekt

Anker auf Holzboden

Wann immer wir etwas schätzen oder Informationen unbekannter Größenordnung verwerten müssen, orientieren wir uns an einem ersten Ausgangswert (Anker). Dies führt jedoch nicht selten zu falschen Urteilen…

>> Mehr zum Anker-Effekt…

 

 

 

 

Confirmation Bias

Cartoon zum Confirmation Bias

Wir neigen gerne dazu, Informationen so auszuwählen und zu interpretieren, dass unsere eigenen Erwartungen und vorgefassten Meinungen bestätigt werden. Informationen, die den Erwartungen nicht entsprechen, werden hingegen ausgeblendet (s. auch selektive Wahrnehmung).

>> Mehr zum Confirmation Bias…

 

 

 

 

Framing-Effekt

Cartoon zum Framing-EffektWie wir uns entscheiden hängt unter anderem stark davon ab, in welchem Rahmen uns Informationen präsentiert werden.Unterschiedliche Formulierungen des gleichen Inhalts können dabei zu unterschiedlichen Entscheidungen führen.

>> Mehr zum Framing-Effekt…

 

 

 

 

Paradox of Choice

Frau vor EntscheidungsproblemVielfalt ist was tolles, glauben wir…wir lassen uns von der Vielfalt faszinieren und uns von einem Regal voller verschiedener Sorten Schokolade fesseln. Doch die große Auswahl kann auch ganz schön anstrengend sein.

>> Mehr zu Paradox of Choice

 

 

Reihenfolge-Effekt

Zählende HändeDie Reihenfolge, in der Informationen präsentiert werden, kann einen wesentlichen Einfluss auf die Interpretation und Bewertung dieser Informationen haben.

>> Mehr zum Reihenfolge-Effekt…

 

 

 

 

Selektive Wahrnehmung

interaktive Augen

Unser Gehirn hat nur eine eingeschränkte Verarbeitungskapazität und kann viele Reize einfach nicht gleichzeitig verarbeiten. Wir können Informationen daher nur beschränkt wahrnehmen und filtern meist unbewusst Informationen.

>> Mehr zur selektiven Wahrnehmung